MENU

Farben und ihre Wirkung

Die Suche nach der perfekten Unternehmensfarbe
ZURÜCK zu Wissenwertes

Handgefertigte Identitäten.

Pfeil

Der Zeit voraus sein, ist wahrscheinlich der eleganteste Vorsprung.

Design

Eine Farbe ist mehr nur als eine Nuance. Sie ist Stimmungsmacher, Markenzeichen und Eyecatcher in einem. Das gilt selbstverständlich auch für Unternehmensfarben. Sie entscheiden, wie uns Kunden, Partner und Konkurrenten sehen. Nicht selten bestimmt die Farbauswahl sogar über den Firmenerfolg.

So sollten Unternehmen nicht einfach auf gut Glück in den Farbtopf greifen. Hier ist Umsicht undSorgfalt gefragt – sei es beim Logo, der Website, beim Flyer oder beim Merchandise. Nur wie finde ich die richtige Farbe für mein Unternehmen? Warum gehen wir dieser Frage nicht gemeinsam auf den Grund? Unser Ratgeber greift Ihnen bei der Farbauswahl unter die Arme.

Farben sind einwertvolles Werbeinstrument. Gezielt wecken sie Emotionen und steuern die Aufmerksamkeit auf Schlüsselelemente. Nicht ohne Grund gelten sie als eigenständiges Kommunikationsmittel. Ganz ohne Worte sprechen sie zu ihrem Betrachter.

Und genau dieses stille Kommunikationsmittel ist für Unternehmer Gold wert. Mit den richtigen Nuancen im Repertoire unterstreichen sie auf subtile Art und Weise die Werte ihres Konzerns. Zum Beispiel: Maschinen- und Techfirmen tun sich mit Blau- und Grautönen einen Gefallen. Die stillen Nuancen symbolisieren genau die Eigenschaften, die ein Kunde von Technikunternehmen erwartet – Stabilität, Souveränität und Innovation.

Ein anderes Beispiel: Einneues Actionvideospiel schmückt sich mit Rottönen im Logo. Eine gute Wahl, schließlich drückt die intensive Farbe Temperament, Leidenschaft und Mut aus. Und genau diese Werte wünschen sich eingefleischte Gamer von ihrem jüngsten Spielabenteuer.

Genauso wichtig wie die richtige Farbwahl ist die richtige Farbkombination. Denn eine Farbe steht nie für sich allein. Erst in Verbindung mit anderen Nuancen beginnt sie, zu wirken. Umso mehr lohnt sich für die Suche nach den idealen Unternehmensfarben professionelle Unterstützung. Mit einer erfahrenen Designagentur an Ihrer Seite setzen Sie Ihre Firma gekonnt farblich in Szene.

Die Macht der Farben

Farben haben Macht. Sie verleihen Gedanken, Gefühlen und Stimmungen Ausdruck. Nicht umsonst bezeichnen wir sie als "mächtiges Instrument". Denn mit der richtigenNuance können wir bestimmte Emotionen bei unserem Gegenüber wecken und damit aktiv die Wirkung unseres Unternehmens steuern. Doch welche Nuance erzielt welchen Effekt?

 

Die Farbe Blau

Bei Blau denken wir zuerst an Himmel, Wasser und Meer. Kurz gesagt: Uns kommen beruhigende Dinge in den Sinn, die uns in einen ruhigen und entspannten Modus versetzen. Nicht ohneGrund gilt Blau als beruhigende Farbe. Gleichzeitig steht Blaufür Technik, Innovation, Frieden und Loyalität. Umso beliebter ist die Nuance in der Technik- und Industriebranche. Gekonnt betont sie die Kompetenz und den technischen Fortschritt des Konzerns. Gelegentlich sagt man Blau aber auch eine kühle und distanzierte Wirkung nach. Prinzipiell aber nehmen wir die positiven Aspekte wie Ruhe und Entspannung stärker wahr alsKälte und Distanziertheit.

 

Die Farbe Lila

Wer Kreativität, Fantasie und Spiritualität zum Ausdruck bringen will, lässt die Farbe Lila in seinUnternehmen mit einfließen. Denn kaum eine andere Nuance strahlt so vielIdeenreichtum aus wie sie. Nicht ohne Grund galt sie früher auch als die Farbe des Reichtums und des Adels. Ein weiterer Pluspunkt ist die Extravaganz der Farbe Lila. Sogleich sticht die kräftige Nuance ins Auge. Kein Wunder, dass weltberühmte Konzerne wie Adobe bewusst lila Akzente in ihr Unternehmenslogo mit einbinden.

 

Die Farbe Rot

Rot steht gerne imMittelpunkt. Auf den ersten Blick strahlt die Nuance Leidenschaft, Temperament und Intensität aus. Nicht umsonst bringen wir sie am liebsten mit Liebe, Feuer, Mut und Macht in Verbindung. Zugleich kann Rot aber auch negative Emotionen in uns auslösen – insbesondere Wut, Aggression und Zerstörung. Genau wie Blau findet sich Rot häufig in Firmenlogos wieder – gerade in den Logos vonSportmannschaften, Modelabels und Spielefirmen. Aus gutem Grund: Hier regt die intensive Farbe gezielt unsere Lust und Leidenschaft an. Und genau diese Lust und Leidenschaft sind im Sport, beim Spiel oder in der Mode gefragt.

 

Die Farbe Gelb

Gelb ist die Farbe desSommers. Auf den ersten Blick macht die heitere Nuance Lust auf Sonne undSonnenschein. Doch auch negative Emotionen wie Neid, Egoismus und Gier lassen sich ihr zuschreiben. Besonders gerne gesehen ist Gelb bei Lebensmittelfirmen – allen voran bei Obst- und Gemüsefirmen. Geschickt bringt die fröhliche Nuance Frische, Leichtigkeit und Natürlichkeit ins Spiel.

 

Die Farbe Grün

Grün hat eine beruhigende und ausgeglichene Seele. Umso häufiger findet sich die Nuance in den Logos von Natur- und Umweltschutzfirmen wieder. Herzlich willkommen ist sie aber auch bei Krankenkassen, Hotels und Restaurants. Kurz gesagt: Wollen Unternehmen einen natürlichen und besonnenen Eindruck hinterlassen, stehen sie mit Grün auf der richtigen Seite.

 

Die Farbe Braun

An der Farbe Braun haftet oft ein langweiliges und eintöniges Image – oft aber zu Unrecht. Denn kaum eine Nuance hat eine so natürliche und beruhigende Ausstrahlung vorzuweisen. Großen Zuspruch bekommen Brauntöne in der Kaffee- und Schokoladenindustrie. Aus gutem Grund: Sanft erinnert die erdige Nuance an das feine Aroma der Genussmittel. Zum Beispiel: Eine sinnlich geschwungene Kaffeebohne auf dem Logo eines Espressoherstellers macht Appetit auf eine große, dampfende Tasse Kaffee.

 

Die Farbe Grau

Grau hat dasselbe Problemwie Braun: Immer wieder werten wir die neutrale Nuance als trist und trostlos ab. Doch wir tun ihr Unrecht. Denn tatsächlich verkörpern die minimalistischen Farbtöne Stabilität, Souveränität, Autorität und Vertrauen. Verständlich, dass sich speziell Autofirmen diese positiven Eigenschaften gerne zunutze machen. Denn wie ließe sich ein Fahrzeug cleverer vermarkten als mit Sicherheit, Stabilität und Vertrauen?

 

Die Farbe Schwarz

Streng genommen ist Schwarz keine richtige Farbe. Trotzdem taucht sie oft in Unternehmenslogos auf, vor allem in Kombination mit Weiß, Grau und Beige. Hier steht sie aber weniger für Dunkelheit, Trauer, Tod oder Nacht, sondern vielmehr für Genauigkeit,Eleganz, Luxus, Ernsthaftigkeit und Verführung. Besonders beliebt ist die dunkle Farbauswahl bei Mode- und Parfumlabels. Mühelos schenkt sie der Marke eine coole, avantgardistische Note.

Designstudio
Videomarketing in Social Media

Videomarketing in Social Media

JETZT REINZIEHEN
Design
Farben und ihre Wirkung

Farben und ihre Wirkung

JETZT REINZIEHEN
Digital
Was ist UX Design / UI Design?

Was ist UX Design / UI Design?

JETZT REINZIEHEN
Wollen wir uns kennenlernen?
Meet.
Industriestraße 3
78052 Villingen-Schwenningen
Social.
InstagramFacebookLinkedIn